Vorbericht Heimspiel 16.Mai 2014 gegen TSV Gochsheim II & FC Sand III

Gepostet am Apr 10, 2014 in Fußball, Neuigkeiten

Zu den Heimspielen heißen wir unsere Gäste aus Gochsheim und Sand recht herzlich willkommen.

Ein besonderer Willkommensgruß gilt auch den Unparteiischen der heutigen Partien Herrn Wolfgang Schubert (I.) und Herrn Christian Becker (II.) sowie all unseren eigenen Fans und Zuschauern.

Unser erstes Punktspiel nach der Winterpause ging gewaltig nach hinten los. In einem Match, in dem sich zwei gleich starke bzw. gleich schwa- che Mannschaften sich gegenüberstanden und Torchancen Mangelware waren, gehen wir wieder mal als Verlierer vom Platz und nur weil wir uns wieder durch einen individuellen Fehler selber alles zu Nichte mach- ten. An diesem Sonntag hätte keiner der beiden Mannschaften den Sieg verdient gehabt.

Wir schaffen es einfach nicht, wenn nach vorne nichts geht, einfach hinten die Null zu halten. Wie wichtig der Zähler gewesen wäre ist beim Blick auf die Tabelle zu sehen. Denn Sylbach und auch Schonungen konnten am letzten Sonntag Punkte einfahren, außer Augsfeld hier ist das Spiel wieder mal ausgefallen und somit rückten diese uns weiter auf die Pelle. Was noch dazu kommt ist, dass alle Mannschaften die sich mit uns im Abstiegskampf befinden weniger Spiele als wir haben und deshalb ist jeder Punkt enorm wichtig.
Wir sollten das letzte Spiel sehr schnell vergessen machen und nach vorne schauen, denn mit dem TSV Gochsheim II kommt eine Elf zu uns, die sehr schwer einzuschätzen ist. Denn man weiß nie so genau wer beim TSV aufläuft. Siehe letzten Sonntag. Letztendlich darf es egal sein, wer uns gegenüber steht. Wollen wir die Klasse erhalten, so sind wir zum Punkten verdammt, gerade weil wir am nächsten Sonntag noch spielfrei sind. Ansonsten geraten wir immer mehr unter Druck.

Darum heißt es für jeden in unserer Mannschaft wieder konzentriert und mit der nötigen Einstellung ins Spiel zu gehen. Dies sollte jeder beherzigen und sich in den Dienst der Mannschaft stellen.
Es kommt im Abstiegskampf nicht auf das Schönspielen an, sondern auf die Punkte und davon haben wir zurzeit bekanntlich zu wenig.

Unsere Reservemannschaft kam in Hofheim beim Tabellenvorletzten mit gerade noch einem blauen Auge davon. In der ersten Hälfte war unserer Gegner uns in allen Belangen überlegen und wir wurden teilweise vorgeführt. Einige Spieler waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht so richtig auf dem Platz bzw. ließen ihren Gegner laufen und ga- ben ihm so viel Raum, dass dieser ungestört spielen konnte. Zum Halbzeitpfiff lagen wir verdient mit 2:0 im Rückstand. Erst im zweiten Durchgang wurde es besser und es wurde zur Aufholjagd geblasen, so dass wir den Rückstand aufholten und am Ende noch Unentschieden spielten. Hier kann man sich getrost die Frage stellen, warum nicht gleich so. Im heutigen Spiel gegen den FC Sand III steht uns eine ganz andere Hausnummer gegenüber, dies haben wir im Vorspiel schon gesehen. Das dies eine enorm spielstarke Elf ist und wir damals glücklich einen Punkt mit nach Hause nehmen konnten. Im heutigen Spiel gilt von Anfang an und nicht erst in den zweiten 45 Minuten Fußball zu spielen. Ansonsten wird es schwer.

Also Jungs viel Glück für die  Spiele und die 6 wichtigen Punkte bleiben in Hesselbach.
Der SC Hesselbach wünscht viel Spaß bei dem Spielen und einen angenehmen Aufenthalt im Sportheim.

9. Ausgabe SCH ECHO

Download (PDF, 580KB)